Aktuelles zum Corona-Virus

Informationen, Vorkehrungen und Tipps

Wir verfolgen die Entwicklung rund um das Corona-Virus sehr genau und haben entsprechende Vorkehrungen getroffen. Aufgrund der aktuell fortschreitenden Ausbreitung des neuartigen Virus haben wir für Sie wichtige Fragen und Antworten im Zusammenhang mit Ihren Bankgeschäften zusammengefasst.

Stand: 06.04.2020

Oberste Priorität: Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter

Schon frühzeitig wurden von Ihrer Raiffeisen-Volksbank Miltenberg geeignete Präventionsmaßnahmen eingeleitet, um für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und natürlich auch für unsere Kunden – bestmöglichen Schutz vor einer Ansteckung zu gewährleisten. Zusätzlich werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig darüber informiert, wie eine mögliche Ansteckung bestmöglich vermieden werden kann.

Entsprechend der offiziellen Empfehlungen bitten wir Sie, von einem Besuch unserer Bank abzusehen, wenn Sie Symptome wie Husten, Atembeschwerden oder Fieber bei sich feststellen oder innerhalb der letzten 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall hatten oder sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Informationen für Privatkunden

+++ UPDATE +++

 

Hier sind wir weiterhin für Sie da:

 

Folgende Geschäftsstellen bleiben zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter ab 30.03.2020 bis auf Weiteres für den Kundenservice geschlossen:

  • Bürgstadt
  • Faulbach
  • Freudenberg
  • Großheubach
  • Kirchzell
  • Kleinheubach
  • Sulzbach
  • Trennfurt


Die SB-Einrichtungen bleiben selbstverständlich rund um die Uhr für Sie verfügbar.

 

Hauptstelle Miltenberg

Um die zentrale Funktionalität der Gesamtbank sicherzustellen und dazu beizutragen, die Ausbreitung soweit wie möglich zu verlangsamen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Hauptstelle in Miltenberg für den Kundenverkehr zu schließen. Die SB-Einrichtungen bleiben selbstverständlich rund um die Uhr für Sie verfügbar.
Ihr Bankschließfach können Sie wie gewohnt über den SB-Bereich erreichen.

 

Wir bleiben für Sie erreichbar

Unsere Kapazitäten im telefonischen Kundenservice haben wir verstärkt und somit eine Möglichkeit der kontaktlosen Beratung für Sie sichergestellt. Unser KundenServiceCenter ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr unter der 09371 5040 für Sie da. Die meisten Ihrer Bankgeschäfte können Sie somit direkt erledigen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu Wartezeiten kommen kann.

 

VR-SISy

In unserer Geschäftsstelle Großheubach steht Ihnen außerdem Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr unsere VR-SISy zur Verfügung, die per Videoübertragung den direkten Kontakt in unser KundenServiceCenter herstellt um Ihnen auch so den gewohnten Service für Ihre Bankgeschäfte zu bieten.

 

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung unserer Kunden hat für uns hohe Priorität.

  • Unsere Geldautomaten in den SB-Bereichen stehen Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung.
  • Von Banknoten und Münzen geht kein erhöhtes Infektionsrisiko für die Bevölkerung
    aus; sie sind keine Quelle für eine mögliche Ansteckung mit Corona-Viren.
  • Anerkannte Virologen bestätigen, dass kein Risiko einer Übertragung des Corona-Virus
    über Bargeld besteht; derartige Ängste sind unbegründet.


Bezahlen Sie am Besten so viel wie möglich mit Karte. Gerade das kontaktlose oder mobile Bezahlen ist in der aktuellen Situation, in der wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das beste Verfahren.

 

Online- und Mobile-Banking

Unser Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von zuhause aus. Ihre Gesundheit wird es Ihnen womöglich danken.

Sie haben noch keinen Zugang zum Online-Banking? Kein Problem. Fordern sie einfach über den nachfolgenden Link Ihre Zugangsdaten an. Unser KundenServiceCenter ist Ihnen hierbei auch gerne telefonisch unter der 09371 5040 behilflich.

> Mehr zum Online-Banking

> Bestellung Zugangsdaten für Online-Banking


Dank unserer VR-BankingApp haben Sie die Bank immer "in der Hosentasche". Mit Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie so auch ganz entspannt von zuhause Ihre Bankgeschäfte tätigen.

Kennen Sie schon Scan2Bank? Damit geht das Bezahlen Ihrer Rechnungen viel einfacher und schneller. Denn das lästige Eingeben der IBAN entfällt. Einfach die Rechnung fotografieren, prüfen und freigeben. Und mit KWITT versenden Sie innerhalb der VR-BankingApp kleine Beträge an Ihre Freunde so einfach und schnell wie eine SMS.

> Mehr zur VR-BankingApp

Staatliche Unterstützung:

Ein Sozialschutzpaket soll besondere Belastungen auffangen. Zur Überbrückung von Verdienstausfällen in Folge der Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung des COVID19-Virus hat die Bundesregierung ein staatliches Hilfspaket auf den Weg gebracht.

Eltern von Kindern, die wegen der angeordneten Schul- und Kitaschließungen zu Hause bleiben müssen, erhalten Anspruch auf Entschädigung. Mit dem Kinderzuschlag (KiZ) werden Familien mit geringem Einkommen unterstützt. Bisher wurde bei der Anspruchsprüfung das Einkommen der letzten sechs Monat zugrundegelegt. Für den Notfall-KiZ soll nur der letzte Monat zählen.

Weitere Vereinfachungen sind bei Hinzuverdienstgrenzen bei Frührentnern und Hartz IV-Regelungen vorgesehen.

+++ NEU: Aussetzung von Kreditzahlungen möglich +++

Um Verbraucherinnen und Verbrauchern während der Corona-Krise unter die Arme zu greifen, haben Sie die Möglichkeit, ihre Kreditrate einfach auszusetzen.

Bei Ihrer Raiffeisen-Volksbank Miltenberg können Sie den „Antrag auf Aussetzung von Kreditzahlungen“ einfach online mit Eingabe einer TAN beantragen.

Bitte beachten Sie folgenden Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Aussetzungen der Zahlungen:

Es handelt sich um:  

  • Verbraucherdarlehensverträge.
  • Darlehen, die vor dem 15.03.2020 aufgenommen wurden und aufgrund Corona (COVID-19) nicht mehr bedient werden können.
  • Einnahmeausfälle aufgrund Corona müssen gegenüber der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg nachgewiesen werden (z. B. Bescheinigung des Arbeitgebers bezüglich Kurzarbeit).
  • Die Zahlungen müssen nachgeholt werden (Vertrag wird je nach Anzahl der ausgesetzten Raten um bis zu drei Monate verlängert).

Informationen für Gewerbetreibende und Unternehmen


Steigende Infektionszahlen, unterbrochene Lieferketten, abgesagte Großveranstaltungen und verschobene Dienstreisen – dies sind nur die direkten Folgen der Corona-Pandemie. Fast jeder spürt in seinem Unternehmen die Auswirkungen, Notfallpläne werden in Kraft gesetzt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Quarantäne geschickt. Viele Kunden ändern ihr Kauf- und Sozialverhalten. Das stellt uns alle vor große Herausforderungen. Deshalb ist es wichtig, so frühzeitig wie möglich zu reagieren und sich vorzubereiten, um in einer solchen Situation „sturmfest“ zu bleiben.

Fördermöglichkeiten und staatliche Unterstützung

Um die wirtschaftlichen Folgen der Krise für die heimischen Unternehmen abzumildern oder erträglicher zu machen, wurden seitens der Regierung bereits verschiedene  Förderprogramme beschlossen oder erweitert, die eine schnelle und unkomplizierte Kapitalbeschaffung ermöglichen sollen.

Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch

Wenn Sie glauben, von der Krise betroffen zu sein und daher Vorsorge treffen wollen, dann kommen Sie bitte baldmöglichst auf einen unserer Berater zu!

Wir gehen davon aus, dass es möglicherweise eine „Antragsflut“ geben wird und fürchten, dass sich die Bearbeitungszeiten verlängern werden. Wir raten daher früh aktiv zu werden und sich bei uns zu melden.

Lassen Sie uns gemeinsam nach Wegen suchen, gut durch die Krise zu kommen.