RV-Bank Miltenberg übergibt Weihnachtsspenden

Miltenberg, 3. Dezember 2015

Seit vielen Jahren verzichtet die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg in der Vorweihnachtszeit auf Weihnachtsgeschenke für Mitglieder und Kunden. Stattdessen stellt sie karitativen und ehrenamtlichen Einrichtungen in der Region 3.000 Euro zur Verfügung.

Die Weihnachtsspenden überreichte Marktbereichsleiter Pierre Eilbacher im Rahmen einer Feierstunde am vergangenen Donnerstagnachmittag, 3. Dezember 2015, an die Vertreter gemeinnütziger Einrichtungen. „Wir wissen die Arbeit und das Engagement karitativer Organisationen in unserem Geschäftsgebiet sehr zu schätzen. Wenn wir einen Beitrag dazu leisten können, Ihre Arbeit zu unterstützen, macht uns das glücklich“, sagte Eilbacher.

In jeden der sechs Marktbereiche der RV-Bank Miltenberg fließen 500 Euro. Eine Spende nahmen entgegen: Marita Schmitt vom Kindergarten Bürgstädter Rasselbande zur Anschaffung einer zweiten Spielebene für die Kinderkrippe. Gabriele Wörner vom Kidstreff der katholischen Pfarrgemeinde Freudenberg zur Erweiterung der Ausstattung der Spielgeräte. Regina Waldeis von der katholischen öffentlichen Bücherei Amorbach. Dort will man die Spende zum Kauf eines Thermoquittungsdruckers einsetzen. Daniel Zimmermann von der Helfer-vor-Ort-Gruppe des BRK Großheubach freute sich darüber die Spende zur Anschaffung von neuen Ausrüstungsgegenständen nutzen zu können.

Auch Rektor Kai Thoma von der Josef-Anton-Rohe Mittelschule Kleinwallstadt wird mit dem Projekt „Musik für Schüler“ eine Idee verwirklichen, die aufgrund knapper Finanzen bisher zurückgestellt war. Susanne König vom Martinsladen in Erlenbach verwendet die Spende für die Versorgung von Hilfsbedürftigen und sozial schwachen Menschen.

Wie schon in den Vorjahren gingen die Spenden an Organisationen aus den einzelnen Marktbereichen. Bewerben konnten sich die Institutionen nicht, vielmehr wurden die Mitarbeiter der Bank befragt, welche Projekte ihrer Meinung nach Unterstützung verdienen.

 

 

Die Aufnahme zeigt Marktbereichsleiter Pierre Eilbacher zusammen mit den glücklichen Spendenempfängern.